Ausgleichsabgabe

Unternehmen, die mindestens 20 Mitarbeiter/ -innen beschäftigen, müssen nach § 77 SGB IX wenigstens 5% ihrer Arbeitsplätze mit Menschen mit einer Schwerbehinderung besetzen.
Wer diese Pflicht nicht erfüllen kann, führt für jeden unbesetzten Platz monatlich eine sogenannte Ausgleichsabgabe an den Staat ab.

Ihr Vorteil:

WinWin-PC ist eine Abteilung der Pegnitz Werkstätten - einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderungen.

Sollten Sie Ihre Beschäftigungspflicht nicht erfüllen können, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit eingeräumt, dass 50% unserer im Rechnungsbetrag enthaltenen Arbeitsleistung auf Ihre Ausgleichsabgabe angerechnet werden können, wenn Sie Aufträge an gemeinnützig anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen nach § 136 SGB IX vergeben. Und davon profitieren Sie bei uns als unser Kunde.

Hier ein Rechenbeispiel:

Rechnungsbetrag 2.500 Euro
- Materialanteil 1.500 Euro

Arbeitsleistung 1.000 Euro
50% der Arbeitsleistung =  500 Euro Anrechnungsbetrag

Wir beraten Sie gerne!
Zum Kontaktformular

Was ist WinWin-PC?

WinWin-PC bietet viele Vorteile für Sie:

Zwei starke Partner für einen guten Gedanken.

weiterlesen

WinWin-PC News:

25.10.2012: Informieren Sie sich über unsere Angebote von Terra Wortmann
Ob Firma, Schule, soziale Einrichtung oder...
weiterlesen

30.10.2012: Vorteile einer modernisierten IT
Die Gründe für eine modernisierte IT liegen auf...
weiterlesen

01.01.2013: Dienstleistungspreise WinWin-PC
IT Dienstleistung auf Ihre Bedürfnisse...
weiterlesen

Kontakt:

WerkStadt Lebenshilfe Nürnberg gGmbH

Fürther Str. 212/Geb.D1(5a)
90429 Nürnberg
Tel. 0911.587 93 777
Fax 0911.587 93 778
info@winwin-pc.de
www.winwin-pc.de

Kontaktformular


Ausgleichsabgabe

Newsletter Abonnement

Partner: